Immobilienmanagement

 

Hausverwaltung

  • Verwaltung eines Gewerbe- und Wohnobjektes in Potsdam.
    Auftraggeber: Thalia Grundstücksverwaltungss GbR

  • Verwaltung eines Wohnhauses in Berlin-Lichtenrade unter Einbeziehung der gemeinschaftlichen Flächen sowie unterschiedlicher Wohnformen (betreutes Einzelwohnen, betreute Wohngemeinschaften).
    Auftraggeber: DRK Berlin Süd-West gGmbH

  • Verwaltung von genossenschaftlichen Wohnhäusern in Berlin-Friedrichshain und Kreuzberg unter Berücksichtigung der Selbstverwaltung durch die Bewohner.
    Auftraggeber: genowo eG

Immobilienwirtschaftliche Beratung

  • Im Rahmen der Beratungsleistungen erfolgte die Bestandsaufnahme aller von dem Auftraggeber genutzter Immobilien. Zu diesem Zweck wurde eine an die Bedürfnisse des Auftraggebers angepasste immobilienwirtschaftliche Datenbank entwickelt, die entsprechende Vergleiche zwischen den einzelnen Gebäuden wie auch den Jahren ermöglicht.
    Zur Feststellung des erforderlichen Instandhaltungsbedarfs erfolgt eine regelmäßige Begehung der Objekte. Auf Basis der Geschäftspolitik des Auftraggebers werden Beratungsleistungen in Bezug auf die strategische Entwicklung der Immobilien durchgeführt.
    Auftraggeber: Tannenhof Berlin-Brandenburg e.V.

  • Beratung der Entscheidungsträger in Bezug auf die Immobilienentwicklungsplanung des Trägers durch Ermittlung und Vergleich immobilienwirtschaftlicher Kennziffern. Zusammen mit der Schätzung des ModInst-Bedarfs wurden künftige Risiken des Immobilienbestandes analysiert, aufbereitet und im Rahmen von workshops präsentiert.
    Durch die Analyse der immobilienwirtschaftlichen Daten konnten Schwachstellen gefunden bzw. „überhöhte“ Kostenträger ermittelt und durch beschränkte Ausschreibungen reduziert werden. Hierzu wurden die erforderlichen Ausschreibungsunterlagen erstellt und ausgewertet.
    Auftraggeber: Spastikerhilfe Berlin eG

  • Immobilienwirtschaftliche Beratung für die Liegenschaft „Haus Conradshöhe“ zur Sicherung und Optimierung des Betreuungsangebotes. Dazu werden Vorschläge für eine erforderliche Anpassung bzw. Erweiterung der vorhandenen Gebäude bzw. –teile erarbeitet und die vorhandenen immobilienwirtschaftlichen Risiken bewertet.
    Auftraggeber: Sozialdienst Katholischer Frauen Gesamtverein e.V.

Geschäftsbesorgungen und Buchhaltung

  • In der Berliner Lindenstraße entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus für private und gewerbliche Nutzer, sowie für Mietwohnungen der Selbstbaugenossenschaft Berlin e.G. (Integratives Bauprojekt am ehemaligen Blumengroßmarkt).
    Perspektive GmbH stellt der Bauherrengemeinschaft in ihren Räumen eine Geschäftsstelle mit allen erforderlichen Besorgungen von Sekretariat und Buchhaltung, einen Arbeitsplatz sowie Besprechungs- und Versammlungsräume zur Verfügung.
    Auftraggeber: IBeB GbR